BH = Begleithundeprüfung


Die Sparte Begleithund (BH) umfasst drei Schwierigkeitsstufen. Stufe 1 ist die Anfängerklasse unter allen Sparten des Hundesports; jeder beginnt mit seinem ersten Hund in dieser Klasse, nachdem er je einen oder mehrere Erziehungs-, Grund- oder Aufbaukurse absolviert hat. Jede der drei Klassen besteht aus den Disziplinen Nasenarbeit, Unterordnung und Führigkeit.

Die Nasenarbeit beinhaltet das Fährten, je nach Stufe bis zu 400 Meter.
In  der höhren Stufe kommt das Sachrevier hinzu, in dem der Hund in systematischer Quersuche, in einem abgesteckten Feld von 30x30 m. resp. 50x50 m, 3 kleine Gegenstände suchen muss und diese dann verweist, oder apportiert.

Unterordnung und Führigkeit: In diesem beiden Sparten wird die Leinenführigkeit, das Bringen von Gegenständen, durchqueren einer Personengruppe, Abrufen, Appelübungen wie Sitz, Platz, voran, etc. bewertet. Eine Sportart für Jedermann und Jedefrau.




Dienstag ab 18.30

Schutzdienst – Marco Luchsinger (ab 18.00 – UO nach Absprache) +41 79 417 42 10

 

Freitag:

Ringtraining (nach Absprache mit Barbara Hollenstein) +41 44 860 07 94 / +41 79 484 80 89

 

Samstag ab 13.30

IPO | VPG | BH | Plausch-Gruppen* (Leo Fari +41 79 354 81 58, Fritz Morf +41 79 646 68 80, Patrick Rietmann +41 79 274 14 32)

 

Bei Verhinderung an einem Training, bitte Übungsleiter informieren.

 

(*Plauschgruppe:  Ziel ist auch hier den einen oder anderen zur Prüfungsreife zu bringen. )